Ich packe meinen Koffer ..

Was braucht es alles, wenn wir unsere große Reise antreten?

Probelauf: Wochenende im Spreewald

Wir haben im Mai mal einen Kurztrip mit Freunden in den Spreewald/Brandenburg gemacht. Es sollte ein sehr warmes Wochenende werden. Da war ich das erste Mal gefragt einen zusätzlichen Koffer für so einen kleinen Menschen zu packen. Das war sozusagen der Probelauf.

Ich wollte für MK auf alles vorbereitet sein. Und ihr versteht mich falsch, wenn ihr denkt, dass alles nicht wirklich ALLES ist 😅

Ich brauchte also Kleidung für warme Temperaturen, Windeln für 3 Tage, Feuchttücher, 3 Gläschen (als Notvorrat, falls wir unterwegs sind) und natürlich den Kinderwagen. Das war übersichtlich und eigentlich schon alles.

Hab ich wirklich alles?

Dann beschlichen mich die ersten Fragen: und wenn es doch kühler wird zum Abend hin? Also packte ich noch Kleidung für kühle Temperaturen ein.

Und wenn die Windel überläuft oder sie sich sehr schmutzig beim Essen macht und wir dann keine sauberen Sachen mehr haben? Also alle Garnituren (kalt & warm!) doppelt eingepackt. Der Fall hätte ja jeden Tag eintreten können. Mehrfach! Dann lieber noch was einpacken. Die Sachen sind ja nicht sehr groß und nehmen nicht viel Platz weg…

Sie war noch nie ersthaft krank, aber was wenn sie es jetzt wird? Oder nicht im Kinderwagen sein will, ist ja ne ungewohnte Umgebung.. Oder was, wenn sie mehr Milch braucht, als ich geben kann? Wenn plötzlich das erste Zähnchen kommt?

Ich packte also alles ein! Von der Trage, über ein Potpourri an Globuli und diversen Medikamenten. Zwei Stillkissen zur Begrenzung des Bettes, etlichen Gläsern mit Brei, Milchpulver (hatte sie bis dato nie gewollt und sollte auch nicht anders werden), Flaschen, Erwärmer, Mütze und Schal (warum ich eigentlich nicht die Handschuhe noch eingepackt hatte?!) und noch eine Handvoll Schnuller. Man weiß ja nie!

Sollte dann doch noch was fehlen, dann müssen wir das vor Ort kaufen!

Und wisst ihr, wer am Ende Sachen kaufen musste, weil zu wenig eingepackt und es abends so kalt wurde ? Ich! 😄

Gedanken zusammen nehmen!

Also Gedanken zusammen nehmen! Wir fahren mit dem Zug – da können wir nicht mehr den ganzen Hausstand mitnehmen und es machte auch gar keinen Sinn, denn das meiste fuhr nach unserem Probelauf unbenutzt wieder mit nach Hause.

Was ist also tatsächlich wichtig von zu Hause mitzunehmen? Für diese Denkaufgabe habe ich mich mit meiner Freundin Eve zusammen gesetzt. Sie selbst ist Hebamme und begleitet uns auf unsere Reise mit ihrer Familie (Tochter Kate, 1K9M alt, und ihr Mann Matt). Und obwohl es so klingt, sind sie nicht aus England.

Wir kamen also zu den folgenden Dingen, die neben Kleidung und Hygiene auf gar keinen Fall vergessen werden. Ein Liste für unsere 16-tägige Reise:

  • Thermometer
  • Reiseapotheke (Fiebersaft & Globuli-Hausapotheke)
  • Sonnencreme
  • Badeschuhe
  • Schlafsack
  • Reisepass
  • Impfausweis
  • Krankenkarte
  • Zahnfingerling
  • Knabberei
  • Trinkbecher
  • Lätzchen
  • Kinderwagen

Wie das Wetter tatsächlich wird, kann keiner über drei Tage hinaus wirklich sagen. Wir haben ein Waschbecken zum Waschen der Kleidung. Was sonst fehlt wird zur Not gekauft (wir sind jeden Tag in einer anderen Stadt, in der es auch Kinder geben wird, die ähnliche Dinge brauchen). Weiterführend fand ich diesen Link hilfreich: https://www.littletravelsociety.de/checkliste-urlaub-mit-kind/

Jetzt muss ich noch die Liste für mich fertig machen. Das darf ich dieses Mal wirklich nicht vergessen ! 😄

Nachdem ich das oberste Bild gemacht hatte, sah es in kürzester Zeit so aus. Den Anblick wollte ich euch nicht vorenthalten! 🙂

Nachtrag

Wenn dir dieser oder ein anderer Beitrag gefällt, dann teile ihn gern.

Die Seite ist öffentlich und ich freue mich, wenn sie so vielen Lesern wie möglich gefällt. Also bitte gerne weiterleiten, schickt es euren Freunden & Bekannten von denen ihr denkt, dass sie sich für Reisen/ Entdeckungen/Wissenswertes, Natur, Leben mit Kind oder humorvolle Texte interessieren könnten!

Außerdem könnt ihr auf der Seite eure E-Mailadresse hinterlassen, um keinen Beitrag mehr zu verpassen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: