Elternzeit = freie Zeit?!

Ich hatte mir die Elternzeit, als ich noch keine Mama war, irgendwie ganz anders vorgestellt. Ich dachte, dass es ein bisschen wie ein gaaaaanz langer Urlaub ist. Nicht nur 25 Tage, sondern ein ganzes Jahr oder mehr. Und man viel Freizeit hat, die Welt entdecken kann. Ja das Baby ist dann da, schon klar, aber man kann es doch überall mit hinnehmen..

… die schon Eltern sind, werden nun vielleicht schon ein kleines Lächeln im Gesicht haben …

Aber lasst mich von vorne beginnen. Jede Geschichte hat ja schließlich einen Anfang.

Es hat etwas länger gedauert, bis aus unserem Kinderwunsch Wirklichkeit wurde. Bis dahin bereisten wir die Welt gemeinsam, insgesamt immerhin 19 Länder (ich musste mich gerade nochmal versichern).

Wir, das sind mein Mann Martin und ich.

In der Schwangerschaft machte ich mir bereits die schönsten Vorstellungen: von Ultra langen Reisen am anderen Ende der Welt. Wann solle man das denn machen, wenn nicht in der Elternzeit (ETZ)? Ich plante 21-tägige Kreuzfahrten von Dubai nach Peking mit anschließender Reise mit der transsibirischen Eisenbahn, plante Rundreisen durch Kanada mit dem Zug und eine Überquerung der Alpen mit dem Rucksack und Baby in der Kraxe ..

Seit November 2018 kam dann ein Familienmitglied dazu: Unser Mäusekind, kurz: MK. Versteht mich bitte, dass ich den richtigen Namen hier nicht hinschreibe.

Tja. Und was soll ich sagen? Meine Träume verabschiedeten sich vorerst, denn ich hatte doch nicht eingeplant, dass 20-minütige Autofahrten zur Herausforderung werden können. Dass es einen Unterschied gibt zwischen „sitzen“ & „richtig sitzen“ (Grundvoraussetzung für die Kraxe laut deren Website). Außerdem spielt natürlich das Geld eine Rolle. Denn diese Träume wollten ja auch bezahlt werden, aber mit knapp 30 % weniger Einkommen muss man erstmal haushalten.

Also Umdenken !

Tja und das soll die Geschichte sein und werden, die ich euch erzählen will. In wenigen Tagen starten wir eine Reise. Wir erkunden 6 Länder in 2,5 Wochen. Erfahrt mehr über die Vorgeschichte, seid bei den Vorbereitungen dabei und begleitet mich zu dem neuen Abenteuer. Lernt vielleicht aus meinen Fehlern & habt die Möglichkeit euch Positives abzuschauen. Ich freue mich – also auf geht’s ! Lil

8 Kommentare zu „Elternzeit = freie Zeit?!

  1. Hey lil- viel Spaß und gute Erlebnisse und Vorallem gutes Wetter 🙂 auf Kreuzfahrt wird es nicht langweilig/ da gibts immer etwas zu entdecken mit Baby mk 😉.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu lin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: